Reitschule

Das Pferd ist immer ein Spiegel seines Reiter. Reiten lernen heißt Kommunizieren lernen.

IMG_4961

Reiten bedeutet nicht „draufsitzen und an den Zügeln ziehen“. Reiten ist vor allem Kommunikation zwischen Mensch und Pferd. Damit ist aber nicht die gesprochene Sprache gemeint, sondern nonverbaler Austausch durch Körper­sprache. Damit dies gelingt, lernen unsere Reitschüler zu Beginn des Reitenlernens, die Welt mit den Augen eines Pferdes zu sehen.

Das Pferd ist immer ein Spiegel seines Reiters. Es spielt eine wichtige Rolle, wie der Mensch sich während der Arbeit mit dem Pferd gerade fühlt. In unseren klassischen Reitunterricht fließen deshalb Elemente des „Natural Horsemanship“ ein, bei dem die Bindung zwischen Pferd und Reiter im Vordergrund steht.

Wir bieten Reitunterricht einzeln und für Gruppen nach Anfrage. Bei Kindern empfehlen wir den Beginn des Einzelreitunterrichts ab 9 Jahren.